Aktuelles: Gemeinde Seitungen-Oberflacht

Seitenbereiche

Jahreszeiten einblenden:

Hauptbereich

Aktuelles

Seitingen-Oberflacht wird Schwerpunktgemeinde im Entwicklungsprogramm Ländlicher Raum

Artikel vom 02.09.2022

Seitingen-Oberflacht ist für die Dauer von 5 Jahren Schwerpunktgemeinde im ELR (2023 - 2027)

In der letzten Woche hat das Ministerium für Ernährung, Ländlicher Raum und Verbraucherschutz mitgeteilt, dass es unseren Antrag auf Anerkennung als Schwerpunktgemeinde bewilligt hat. Nur fünf Gemeinden landesweit, davon zwei aus dem Regierungsbezirk Freiburg (Durbach und Seitingen-Oberflacht) sind die Glücklichen. Wir freuen uns riesig und danken allen, die uns bei der Antragstellung unterstützt haben. Ein besonderer Dank gilt unserer Bürgerschaft, die sich bei der Erstellung des Gemeindeentwicklungskonzepts im Rahmen der Bürgerbeteiligung eingebracht hat. Mit Unterstützung des Landes wollen wir die damals festgelegten Ziele nun konkret weiterverfolgen.

Mit der Anerkennung als Schwerpunktgemeinde im ELR erhält die Gemeinde Planungssicherheit für einen Zeitraum von fünf Jahren (2023 bis 2027) bei der Umsetzung von Projekten zur Verbesserung der Lebens- und Wohnqualität. Kommunale Vorhaben sind die Schaffung eines Mehrgenerationentreffes entlang des Schönbachs und die Schaffung von Barrierefreiheit und die Sanierung des Rathauses.
Im Vordergrund steht die Verbesserung der Wohnsituation. 50 Prozent der Fördermittel müssen in Projekte im Bereich „Wohnen“ fließen. Dies bietet vielen privaten Investoren eine Chance, Fördermittel für die Sanierung von älterem Wohnraum sowie für die Schaffung von neuem Wohnraum durch Ausbau oder Baulückenschluss zu erhalten. Alle förderfähigen Maßnahmen im ELR in Seitingen-Oberflacht erhalten in den nächsten fünf Jahren einen Fördervorrang gegenüber den Anträgen aus anderen Kommunen.

Die Förderbestimmungen und das Antragsverfahren für die Förderperiode 2023 sind hier näher beschrieben. Die einzelnen Förderanträge müssen immer bis Ende September des Vorjahres mit den entsprechenden Unterlagen bei der Gemeinde eingereicht werden. Wir freuen uns auf viele Anträge, die die Lebens- und Wohnqualität in unserer Gemeinde verbessern.

Infobereiche